Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Unbekannte überfallen und verletzten Taxifahrer

Hannover (ots) - Drei unbekannte junge Männer hatten am Samstag, 11.02.2012, gegen 00:10 Uhr am Ossietzkyring (Mühlenberg) einen Taxifahrer beraubt und durch Schläge verletzt. Die Polizei sucht nun den Haupttäter mit einem Phantombild.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 47 Jahre alte Taxifahrer die drei Fahrgäste kurz vor Mitternacht in der hannoverschen Innenstadt aufgenommen und sollte sie zum Staufenbergplatz fahren. Am Ossietzkyring / Ecke Staufenbergplatz hielt der Fahrer an und wollte kassieren. In dem Moment bemerkte er, dass sich seine Geldbörse nicht mehr in der Ablage der Fahrertür befand. Schließlich fand er sie ohne Inhalt unter dem Fahrersitz wieder. Der 47-Jährige drehte sich daraufhin um und machte den hinter ihm sitzenden Fahrgast für den Diebstahl verantwortlich. Dieser packte den Fahrer sofort am Kragen. Der Beifahrer war unterdessen ausgestiegen und plötzlich mit einem Gegenstand - möglicherweise einem Hammer - wiedergekommen. Er schlug damit dem Taxler auf die Hand und auf ein Bein, während der dritte Tatverdächtige den Fahrer zeitgleich mit Fäusten traktierte. Nachdem der 47-Jährige kurze Zeit das Bewusstsein verloren hatte, kam einer der Männer erneut auf ihn zu und schlug ihm mit dem Gegenstand gegen seinen Kopf. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Canarisweg. Der Taxifahrer erlitt leichte Verletzungen (wir haben berichtet). Alle drei Täter sprachen während der Tatausführung deutsch und kurdisch im Wechsel, sind 17 bis 20 Jahre alt, von schlanker bis sportlicher Figur und trugen schwarze Jacken. Der abgebildete Haupttäter - er hatte mit dem Gegenstand zugeschlagen, ist zirka 1,65 Meter groß und hatte zur Tatzeit kurze schwarze, nach oben gegelte Haare und trug eine dunkelblaue Jeans. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Ricklingen unter der Telefonnummer 0511 109-3017 entgegen./ hil,st

Bezug: Unsere Meldung vom 12.02.2012 (www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2197092/pol-h-zeugenaufruf-unbekannte-bestehlen-und-verletzten-taxifahrer)

Das Phantombild finden Sie zum Download unter http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: