Polizeidirektion Hannover

POL-H: Kellerbrand in Mittelfeld

Hannover (ots) - Bei dem Brand in einem Reihenhaus an der Straße Brieger Weg gehen die Ermittler von einer fahrlässigen Verursachung aus. Drei Bewohner - Eltern und Sohn (45, 40 und 17 Jahre alt) - kamen mit Atembeschwerden in eine Klinik.

Ein 45-jähriger Postbote hatte am Donnerstag (16.02.2012) kurz vor 10:00 Uhr Rauch aus dem Keller des Reihenhauses aufsteigen sehen und gemeinsam mit einem Nachbarn bei der Familie "Sturm geklingelt". Die verständigte Feuerwehr rettete den 45 Jahre alten Hauseigentümer, seine Ehefrau (40 Jahre) und deren 17-jährigen, bettlägerigen Sohn aus dem bereits verrauchten Erdgeschoss. Alle drei kamen zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Offensichtlich war der Brand im Keller des Reihenendhauses ausgebrochen - die Ermittler gehen von einer fahrlässigen Verursachung aus. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 5.000 Euro. /st, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern / HEiko Steiner
Telefon: 0511 - 109 - 1045 / -1058
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: