Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte überfallen Hotel

Hannover (ots) - Zwei Unbekannte haben heute Morgen gegen 03:55 Uhr ein Hotel an der Karlsruher Straße (Mittelfeld) überfallen. Die Männer haben einen 26 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht, ihn anschließend gefesselt und sind mit Geld aus der Kasse geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Die beiden Unbekannten hatten das Hotel gegen 03:55 Uhr betreten und den allein an der Rezeption anwesenden, 26 Jahre alten Angestellten sofort mit einer Pistole bedroht. Nachdem sie das Opfer in einen Büroraum dirigiert hatten, forderten sie den Schlüssel zur Kasse und fesselten den Mann. Anschließend entnahm einer der Männer das Geld aus der Kasse an der Rezeption und durchwühlte mehrere Schränke. Danach flüchteten beide mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Nachdem das Opfer sich befreien konnte, alarmierte es die Polizei. Beide Täter stammen vermutlich aus Südosteuropa, sprachen deutsch mit ausländischem Akzent und sind etwa 26 Jahre alt. Der Mann mit der Pistole ist kräftig, zirka 1,80 Meter groß und war mit einer schwarzen, hüftlangen Jacke und einem darunter getragenen rosafarbenen Hemd bekleidet. Zudem trug er eine blaue Strickmütze mit weißem Rand sowie vermutlich schwarze Handschuhe. Sein Komplize wird als hager beschrieben und ist 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er trug einen dunkelgrauen Mantel und eine ebenfalls dunkelgraue Mütze. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: