Polizeidirektion Hannover

POL-H: 23-Jähriger verstirbt in Altkleidercontainer

Hannover (ots) - Heute gegen 05:00 Uhr haben Passanten den Leichnam eines 23-Jährigen in einem Altkleidercontainer an der Seumestraße (Oststadt) entdeckt. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Zwei Passanten waren am frühen Morgen darauf aufmerksam geworden, dass eine leblose Person kopfüber in der Öffnung des Altkleidercontainers steckte und alarmierten die Rettungskräfte. Diese holten den Eingeklemmten aus dem Behältnis. Ein Notarzt stellte den Tod des Mannes fest. Die Kriminalpolizei konnte den Verstorbenen als einen 23-Jährigen aus Hannover identifizieren. Die Beamten gehen nach ersten Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. Offenbar hatte der Mann versucht, Altkleider aus dem Container zu entnehmen. Dabei wurde er von dem Mechanismus der Klappe eingeklemmt und konnte sich nicht mehr selbständig befreien. Die Ermittler vermuten, dass der 23-Jährige erstickt ist. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. / ste, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: