Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Brandstiftung in Wohnung

Hannover (ots) - An der Hildesheimer Straße (Südstadt) ist es gestern Abend gegen 17:00 Uhr in einer Wohnung im siebten Obergeschoss zu einem Feuer gekommen. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte eine 63-jährige Nachbarin den Brand auf der Rückseite des Nachbarhauses bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Diese konnte das Feuer in der siebten Etage schnell löschen. Im Rahmen der Löscharbeiten wurden die sechste und siebte Etage des Hauses durch die Feuerwehr evakuiert. Als Brandausbruchsort konnte die Küche der Wohnung lokalisiert werden. Ermittlungen ergaben, dass zwei Herdplatten auf die höchste Stufe eingestellt und die Abdeckung heruntergeklappt war, was dann in der Folge zu dem Feuer führte. Der 45 Jahre alte Wohnungsmieter hielt sich zu der Zeit nicht in der Wohnung auf - er konnte noch nicht befragt werden. Es gab keine Verletzten. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 50 000 Euro und ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Die Wohnung kann derzeit nicht genutzt werden. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben oder Hinweise zu der Tat geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. / tr, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: