Polizeidirektion Hannover

POL-H: Brand in Einfamilienhaus

Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 14:30 Uhr ist es in einem Einfamilienhaus an der Straße Burgdorfer Kirchweg in Groß Kolshorn (Lehrte) aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand gekommen. Verletzte hat es nicht gegeben.

Eine Spaziergängerin hatte das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte verständigt. Die Feuerwehr konnte die Flammen nach etwa drei Stunden löschen. Ersten Feststellungen zufolge war der Brand aus bislang unbekannter Ursache - im Bereich eines Durchgangs - zwischen dem Wohnhaus und einem angebauten Schuppen ausgebrochen. Die Flammen griffen anschließend auf die Hauswand und den Dachstuhl des Gebäudes über, der erheblich beschädigt wurde. Die Hauseigentümer waren zur Brandzeit nicht anwesend. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf zirka 15 000 Euro. Brandermittler werden den Geschehensort morgen untersuchen. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: