Polizeidirektion Hannover

POL-H: Seelze: Trickdieb erbeutet Goldschmuck - wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Die Polizei sucht einen Unbekannten, der sich als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgegeben und sich so Zutritt zum Reihenhaus einer 88-Jährigen an der Straße Unter den Birken in Dedensen verschafft hat. Seine Beute: Goldschmuck im Wert von etwa 5 000 Euro.

Eigenen Angaben zufolge war die 88-Jährige am zurückliegenden Dienstag (24.01.2012) gegen 13:30 Uhr an ihrer Eingangstür von einem Unbekannten angesprochen worden. Der Mann erklärte, ihre Wasserleitungen überprüfen zu müssen, da es einen Rohrbruch gegeben habe. Die 88-Jährige gewährte dem vermeintlichen Wasserwerker daraufhin Zutritt zu ihren Räumlichkeiten. Zunächst gingen beide gemeinsam in den Keller. Bei der Hauptwasserleitung angelangt, machte sich der Mann - er hatte ständig ein Handy am Ohr - allein auf den Weg in die Wohnung der Frau. Durch ständige Zurufe gab er die Seniorin im Keller Anweisungen, die Wasserleitung auf- und zuzudrehen. Als die Seniorin nach einiger Zeit offensichtlich misstrauisch wurde und ihren Nachbarn zu Rate ziehen wollte, hatte es der unbekannte "Wasserwerker" plötzlich eilig und verschwand. Gestern stellte die ältere Dame bei der Überprüfung ihrer Schmuckschatulle fest, dass mehrere Schmuckstücke fehlten und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Der Täter ist zirka 40 bis 45 Jahre alt, ungefähr 1,60 Meter groß, kräftig, hat ein rundes Gesicht und sprach hochdeutsch. An jenem Dienstag trug er eine beige Wollmütze.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3117 entgegen. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: