Polizeidirektion Hannover

POL-H: 83-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 14:00 Uhr ist es an der Hildesheimer Straße (Südstadt) zwischen einer 83 Jahre alten Fußgängerin und einem BMW zu einem Unfall gekommen, bei dem die Seniorin schwer verletzt worden ist. Sie hatte versucht, bei "rot" die Straße zu überqueren.

Der 57 Jahre alte Fahrer war am frühen Nachmittag mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen der Hildesheimer Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs gewesen. In Höhe des Döhrener Turms trat plötzlich die Seniorin von rechts auf die Straße, obwohl die Ampel für sie "rot" zeigte. Der Autofahrer konnte trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung eine Kollision nicht verhindern und kollidierte mit der Frau, die dadurch auf die Straße geworfen wurde und schwere Verletzungen erlitt. Ein Krankenwagen transportierte die 83-Jährige in eine Klinik, in der sie stationär behandelt wird. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. An dem BMW entstand geringer Sachschaden. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: