Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgänger bei Unfall verletzt

Hannover (ots) - Heute ist es gegen 13:50 Uhr an der Straße Pasteurallee (Groß-Buchholz) zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 42-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden ist. Er ist beim Überqueren der Straße gegen den kreuzenden Opel Corsa eines 20-Jährigen gelaufen.

Der 20-Jährige war eigenen Angaben zufolge mit seinem Corsa auf dem linken Fahrstreifen der Straße Pasteurallee in Richtung Podbielskistraße unterwegs gewesen, als der Fußgänger unvermittelt hinter einem Transporter - dieser stand auf dem rechten Fahrstreifen im Stau - hervortrat und seitlich gegen den Opel Corsa lief. Durch den Zusammenstoß erlitt der 42-Jährige schwere Verletzungen. Er kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. An dem PKW entstand ein Sachschaden von zirka 1 500 Euro. / krä, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Krämer
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: