Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW gerät in Brand

Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 15:00 Uhr ist ein Opel an der Straße Goseriede (Mitte) während der Fahrt in Brand geraten. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Der 46-jährige Fahrer war mit einem Opel Corsa an der Straße Goseriede auf der Rechtsabbiegerspur Richtung Kurt-Schumacher-Straße unterwegs gewesen, als er Rauch aus dem rechten Radkasten aufsteigen sah. Er verließ umgehend das Fahrzeug, während Passanten die Rettungskräfte und Polizei verständigten. Die Feuerwehr löschte das brennende Auto, das fast vollständig ausbrannte. Personen wurden nicht verletzt. Während der Löscharbeiten waren die Straßen Lange Laube, Münzstraße, Goethestraße, Goseriede und Kurt-Schumacher Straße gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Ermittler der Kriminalpolizei gehen bei der Brandursache von einem technischen Defekt aus. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: