Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Überfall auf Tankstelle: Polizei sucht Räuber mit Fotos

Hannover (ots) - Mit Hilfe von Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bewaffneten Räuber. Der Unbekannte hatte am Samstagabend, 17.12.2011, gegen 18:20 Uhr eine Tankstelle an der Mecklenheidestraße (Ledeburg) überfallen und war mit Geld geflüchtet.

Der Räuber hatte den Verkaufsraum betreten, sich offensichtlich ein dunkles Tuch vor das Gesicht gezogen und dann maskiert die allein anwesende Angestellte mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert. Nachdem die 19-Jährige daraufhin die Kasse geöffnet hatte, griff sich der Täter die Tageseinnahmen und flüchtete mit der Beute aus der Tankstelle.

Der Gesuchte ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und sprach beim Überfall deutsch mit Akzent. Er war mit einer blauen Jeans, einer dunklen Kapuzenjacke mit hellen Reißverschlüssen und Kapuzenkordeln bekleidet. Darüber hinaus trug er dunkle Schuhe und unter der aufgesetzten Kapuze ein Basecap (wir haben berichtet).

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /st, schie

Zwei Fotos zur Meldung finden Sie zum Download unter: http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Unsere Pressemeldung vom 18.12.2011: www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2167740/pol-h-zeugenaufruf-unbekannter-ueberfaellt-tankstelle

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: