Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Versuchter Straßenraub

Hannover (ots) - An Silvester gegen 01:00 Uhr ist ein 20-Jähriger an der Straße Heinrich-Heine-Ring (Misburg-Nord) von fünf Tätern angegriffen worden. Diese sind jedoch aufgrund der heftigen Gegenwehr ohne Beute geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der junge Mann war auf dem Nachhauseweg gewesen, als er zwischen der Buchholzer Straße und der Heinrich-Heine-Straße auf fünf Jugendlichen traf. Diese forderten ihn auf, sein Handy herauszugeben, was der 20-Jährige verneinte. Daraufhin traktierte ihn die Gruppe mit Schlägen und Tritten. Als das Opfer in dem Gerangel einen der Täter mit der Faust am Kopf traf, ließen sie von ihm ab und flüchteten entlang der Buchholzer Straße in Richtung Bothfeld. Möglicherweise ist das Quintett auch geflüchtet, weil während des Angriffs zwei Autos am Fahrbahnrand der Buchholzer Straße gehalten haben. Der 20 Jahre alte Mann wurde von einem Rettungswagen ambulant medizinisch versorgt. Zur Beschreibung der Jugendlichen: Alle Männer sind zwischen 18 und 21 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß. Vier sahen südosteuropäisch, einer deutsch aus. Der Rädelsführer trug während der Tat eine dunkle Lederjacke, hat kurze, dunkle Haare und spricht deutsch mit leichtem Akzent. Der zweite Täter hat ebenfalls kurze, dunkle Haare und war mit einer dunklen Weste - darunter trug er einen weißen Pullover- bekleidet. Der dritte (dunkler Pullover und dunkle Weste) hatte dunkle, etwa drei Zentimeter lange, mittig hochgegelte und an den Seiten komplett abrasierte Haare. Täter Nummer vier trug einen dunklen Mantel mit Fellumrandung an der Kapuze und der vermeintlich einzige Deutsche hatte eine dunkle Lederjacke an. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere die Insassen der Autos, die an der Buchholzer Straße gehalten hatten, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, sich mit der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 in Verbindung zu setzen. / tr, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: