Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Zeugenaufruf! Feuer in Kellerverschlag durch fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung

Hannover (ots) - Die Ursache für das Feuer in einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses an der Schulenburger Landstraße (Hainholz) ist geklärt. Die Ermittler gehen von vorsätzlicher oder fahrlässiger Brandstiftung aus.

Ein 28 Jahre alter Mieter hatte gegen 04:30 Uhr in seiner Wohnung Brandgeruch wahrgenommen, anschließend im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses aus dem Keller aufsteigende Rauchschwaden festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die in einem Kellerverschlag Pappe sowie ein Farbeimer zerstört wurden. Verletzt wurde durch das Feuer niemand (wir haben darüber berichtet). Brandermittler der Polizei haben den Geschehensort heute untersucht und festgestellt, dass das Feuer entweder vorsätzlich oder fahrlässig verursacht worden sind. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf etwa 50 Euro. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen./ schie, st

( Unsere Meldung vom 18.12.2011 )

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: