Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 25-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Ein 25 Jahre alter Mann ist heute Nacht gegen 01:35 Uhr mit seinem Ford-Focus an der Abfahrt der Bundesautobahn (BAB) 2 "Lehrte-Ost" von der Straße abgekommen und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 25-Jährige mit seinem Wagen von der BAB 2 aus Richtung Hannover gekommen und wollte an der Anschlussstelle "Lehrte-Ost" auf die Kreisstraße (K) 314 abbiegen. Offenbar infolge nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Mann dabei die Kontrolle über den Ford, kam nach links von der Straße ab, kippte in einem Graben zunächst auf die Seite und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich noch allein aus seinem PKW befreien, kam jedoch anschließend mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Da der Verdacht bestand, dass der 25-Jährige alkoholisiert gefahren war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Schaden an dem Focus schätzt die Polizei auf etwa 10 000 Euro. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, meldet sich bitte beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: