Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Schwer verletzt - 52-Jähriger stürzt fünf Meter in die Tiefe

Hannover (ots) - Bei einem Sturz aus etwa fünf Metern Höhe ist am frühen Freitagabend gegen 18:15 Uhr ein 52 Jahre alter Mann in der Stadtbahnstation Kröpcke -Gleis 4- (Mitte) schwer verletzt worden. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei derzeit aus und sucht Zeugen.

Nach Angaben eines 17 Jahre alten Zeugen hatten er und seine zwei Begleiterinnen den 52-jährigen, alkoholisiert wirkenden Mann bereits an dem Fahrstuhl, der zum Gleis 4 herabführt, beobachtet. Dort habe er sich allein aufgehalten. Nachdem die Gruppe mit der Rolltreppe zum Gleis heruntergefahren war, hörten die Jugendlichen plötzlich einen Knall, sahen den Mann auf dem Boden im Wartebereich des Gleises liegen und informierten die Rettungskräfte. Der 52-Jährige kam mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen zur stationären Aufnahme in eine Klinik und ist im Moment nicht ansprechbar. Bislang ist völlig unklar, wie es zu dem Sturz, bei dem der Mann eine etwa hüfthohe Mauer überwunden haben muss und anschließend fünf Meter in die Tiefe gefallen war, gekommen ist. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es derzeit nicht. Die Polizei bittet dringend Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 in Verbindung zu setzen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: