Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mehrere Papierkorb- und Müllcontainerbrände im Stadtteil Kleefeld - Tatverdächtiger festgenommen

Hannover (ots) - Die Polizei hat gestern gegen 19:00 Uhr einen 73 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, seit dem 7.11.2011 insgesamt zehn Müllcontainer / Papierkörbe an der Timmendorfer Straße und in der Stenhusenstraße (Kleefeld) angezündet zu haben.

Beamte der Polizeistation Kleefeld hatten aufgrund mehrerer Brände seit dem 7.11.2011 ihre Streifentätigkeit in dem Stadtteil verstärkt. Bei den Feuern war ein Gesamtschaden von zirka 5 000 Euro entstanden. Gestern Abend hatten die Beamten Erfolg. Sie beobachteten den 73-Jährigen, wie er versuchte an der Stenhusenstraße mit einem Einwegfeuerzeug einen Müllcontainer in Brand zu setzen. Unmittelbar darauf nahmen die Ermittler den Senior fest. Bei der Tat stand er offensichtlich unter Alkoholeinfluss - ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. In einer ersten Vernehmung hat er die Taten gestanden. Gegen ihn wird jetzt wegen Sachbeschädigung durch Feuer ermittelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. /hil, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: