Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Transporter-Fahrer flüchtet nach Unfall

Hannover (ots) - Ein 12-jähriger Radfahrer ist am Freitag gegen 17:00 Uhr auf einem Zebrastreifen an der Beneckeallee, Einmündung Industrieweg (Vinnhorst), von einem Transporter erfasst worden. Ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern, setzte der Fahrer des Wagens seine Fahrt fort.

Der 12-jährige Radler war am Freitagnachmittag auf dem Rad- und Gehweg der Beneckeallee - aus Richtung Schulenburger Landstraße kommend - unterwegs gewesen. Anschließend überquerte der Junge an der Einmündung Industrieweg via Fahrrad den Fußgängerüberweg des Rechtsabbiegefahrstreifens. Hier wurde er von einem vermutlich weiß-orangefarbenen Transporter erfasst, der von der Beneckeallee nach rechts in den Industrieweg abbog. Der Junge stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Andere Verkehrsteilnehmer kümmerten sich offensichtlich um den 12-Jährigen, während der Transporter-Fahrer unbeirrt weiterfuhr. Die Eltern brachten ihren Sohn später zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen. Insbesondere bittet sie die Hilfeleistenden und den Autofahrer, der sich direkt hinter dem Transporter befunden haben soll, sich zu melden. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: