Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugen- und Geschädigtenaufruf! Unbekannte zerstechen Reifen

Hannover (ots) - Unbekannte Täter haben heute Morgen - zwischen vermutlich 01:30 und 08:00 Uhr - im hannoverschen Stadtteil Bemerode an bislang 45 Fahrzeugen Reifen zerstochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 45-jähriger Anwohner hatte heute Morgen nicht nur an seinem eigenen Renault Megane, sondern an rund zehn weiteren am Ashwin-von-Roden-Weg abgestellten Fahrzeugen, platte Reifen bemerkt und daraufhin die Polizei verständigt. Bei ihren anschließenden Überprüfungen stellten die alarmierten Beamten im Bereich der Straßen Ashwin-von-Roden-Weg, Anecampstraße, Steinkampweg und Lundenweg zahlreiche beschädigte Fahrzeuge aller Couleur (unter anderem Daimler Vito, Opel, VW Passat, Ford Mondeo) fest. Bislang zählten sie 45, an allen zumeist am rechten Fahrbahnrand geparkten Wagen waren augenscheinlich ein oder zwei Reifen zerstochen worden.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, aber auch potenzielle Geschädigte, sich mit der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 in Verbindung zu setzen. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: