Polizeidirektion Hannover

POL-H: 69-Jährige bei Unfall getötet

Hannover (ots) - Eine 69 Jahre alte Autofahrerin ist heute bei einem Unfall auf der Bundesstraße (B) 188 bei Schillerslage (Burgdorf) ums Leben gekommen. Die Frau war gegen 10:15 Uhr beim Überholen eines LKW frontal mit einem entgegenkommenden VW T5 zusammengestoßen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 69-Jährige am Morgen mit ihrem Ford Fiesta auf der B 188 aus Richtung Hannover kommend in Richtung Burgdorf unterwegs gewesen. Kurz vor der Ortschaft Schillerslage überholte die Fahrerin auf gerader Strecke den LKW mit Anhänger eines 28-Jährigen. Während ein unmittelbar vorausfahrender VW Caddy - auch er überholte das Gespann - noch rechtzeitig wieder einscheren konnte, kollidierte der Ford der 69-Jährigen frontal mit einem entgegenkommenden VW T5. Der Fiesta touchierte den LKW-Anhänger, prallte gegen die rechte Schutzplanke und kam stark beschädigt einige Meter weiter auf der Fahrbahn zum Stehen. Die Fahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die 26 Jahre alte Fahrerin des T5 erlitt leichte Verletzungen, die drei weiteren Insassen - eine 23-jährige Frau und zwei elf Jahre alte Jungen - blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 18 500 Euro. Die Polizei sperrte die B 188 in beide Richtungen bis etwa 13:00 Uhr, es kam zu Verkehrsbehinderungen. / ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: