Polizeidirektion Hannover

POL-H: Holzunterstand gerät in Brand

Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 15:30 Uhr ist auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes an der Dammstraße in Pattensen ein Holzunterstand mit gelagertem Stroh in Brand geraten. Die Polizei geht von einer fahrlässigen Verursachung aus.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten zwei Arbeiter (34 und 37 Jahre alt) Bitumenschweißarbeiten an einer Mauer im Bereich des Holzunterstandes durchgeführt. Hierbei entzündete sich offensichtlich das unter dem Holzunterstand gelagerte Stroh, woraufhin die Arbeiter die Feuerwehr verständigten. Die Flammen griffen anschließend auf den Holzunterstand über, der dabei erheblich beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich nach polizeilichen Schätzungen auf zirka 45 000 Euro. Die Löscharbeiten dauern zur Stunde noch an. Die Polizei hat gegen die beiden Verursacher ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: