Polizeidirektion Hannover

POL-H: 51-jähriger LKW-Fahrer bei Unfall auf der Bundesautobahn (BAB) 2 schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 08:00 Uhr ist es auf der BAB 2 in Richtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Bad Nenndorf und Kolenfeld zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Sattelzügen gekommen. Ein 51 Jahre alter LKW-Fahrer ist dabei schwer verletzt worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 62-Jähriger mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Berlin unterwegs gewesen und musste seine Geschwindigkeit aufgrund hohen Verkehrsaufkommens stark verringern. Dies bemerkte der 51-Jährige offensichtlich zu spät und fuhr mit seinem Sattelzug auf den Auflieger seines Vordermannes, wobei das Führerhaus seines Wagens stark beschädigt wurde. Der 51 Jahre alte Mann erlitt dabei schwere Verletzungen, ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf zirka 60 000 Euro. Die BAB 2 war während der Unfallaufnahme in Richtung Berlin kurz gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von bis zu sieben Kilometern. /hil,schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: