Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwer verletzter Radfahrer

Hannover (ots) - Schwer verletzter Radfahrer

Heute ist es gegen 18:00 Uhr am Friederikenplatz (Mitte) zu einer Kollision zwischen einem 67 Jahre alten Radfahrer und dem PKW Honda eines 23-Jährigen gekommen. Der Radler hat schwere Verletzungen erlitten, Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der junge Mann mit seinem Honda Accord heute Abend am Friederikenplatz unterwegs gewesen. Am Friedrichswall wollte er nach rechts auf die Straße Leibnizufer abbiegen. Im Abbiegestreifen kam es dann zur Kollision mit dem Radler. Der 67-Jährige fuhr mit seinem Rad am Friedrichswall lang und bog im Bereich einer Verkehrsinsel nach links ab, um der Lavesallee zu folgen - offensichtlich ohne auf den Verkehr zu achten und insbesondere ohne dem Autofahrer die Vorfahrt einzuräumen. Bei dem Zusammenstoß zog sich der Radfahrer schwerste Kopfverletzungen zu und kam zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Lebensgefahr kann zurzeit nicht ausgeschlossen werden. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: