Polizeidirektion Hannover

POL-H: 88-Jährige fährt mit PKW in Seitenkanal des Steinhuder Meeres

Hannover (ots) - Heute Mittag gegen 12:40 Uhr ist eine 88 Jahre alte Frau an der Straße Am Strande in Großenheidorn (Wunstorf) mit ihrem VW-Polo in einen Seitenkanal des Steinhuder Meeres gefahren. Die Seniorin ist dabei nicht verletzt worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war die 88-Jährige mit ihrem VW-Polo aus der Grundstücksausfahrt ihres Hauses auf die Straße Am Strande gefahren. Hierbei verwechselte sie offensichtlich das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr nach dem Durchbrechen einer Holzplanke auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit ihrem Fahrzeug in einen Seitenarm des Steinhuder Meeres. Ein 52-jähriger Anwohner, der den Vorfall beobachtet hatte, befreite die Seniorin aus ihrer misslichen Lage. Die 88-Jährige, die knietief mit ihrem Polo im Wasser stand, blieb unverletzt. Ihr Fahrzeug versank anschließend bis zum Dach und musste von der Feuerwehr geborgen werden. An dem Wagen entstand nach polizeilichen Schätzungen ein Schaden von zirka 6 000 Euro. /hil,ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: