Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit einem Phantombild Unbekannter raubt Portmonee

Hannover (ots) - Die Polizei fahndet mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Offensichtlich hat der Unbekannte einen 38-Jährigen im Hauptbahnhof Hannover bedroht und ist eine zeitlang mit seinem Opfer in einer Stadtbahn unterwegs gewesen, bevor er dessen Geldbörse geraubt hat und dann verschwunden ist.

Der junge Mann war am Sonntagabend, 18.09.2011, gegen 18:30 Uhr in der Bahnhofspassage unterwegs gewesen um sich die Wartezeit - sein Zug ging kurz nach 19:00 Uhr - zu vertreiben. Hier wurde er eigenen Angaben zufolge in einer größeren Menschenmenge - in der Nähe eines Burger King - von dem Unbekannten angerempelt, worauf es zu einem verbalen Schlagabtausch zwischen den beiden kam. Völlig unvermittelt drückte der Täter dem 38-Jährigen anschließend durch seine Pullovertasche einen Gegenstand - möglicherweise ein Messer - in die Seite und dirigierte ihn mit knappen, bedrohlichen Worten durch den Bahnhof, anschließend in eine Stadtbahn und später vermutlich in eine S-Bahn. Dort langte der Unbekannte dann in die Hosentasche des Opfers und griff sich dessen Geldbörse. Nachdem der Räuber schließlich die Bahn verlassen hatte, fuhr der junge Mann möglicherweise noch eine Station weiter und stieg dann auch aus - in Wunstorf.

Der Unbekannte ist 25 bis 30 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, schlank, hat schmale Augenbrauen und sprach hochdeutsch. An jenem Sonntag trug er dunkle, kurz geschorene Stoppelhaare, einen "Eintagebart" und war mit einer verwaschenen Bluejeans sowie einem hellgrauen Kapuzenpullover mit Taschen und Kordeln bekleidet.

Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen. /st, ste

Das Phantombild des Gesuchten finden Sie zum Download unter: http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: