Polizeidirektion Hannover

POL-H: Sechsjähriger verursacht Brand Knüppelsdorfer Weg
Lehrte (Arpke)

    Hannover (ots) - Ein sechsjähriger Junge hat am Montagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, beim Spielen mit Feuer einen Brand in einer Doppelhaushälfte am Knüppelsdorfer Weg in Arpke verursacht. Es ist ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro entstanden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 6 Jahre alte Junge am Nachmittag auf dem Kinderbett seines Zimmers im ersten Obergeschoss der Doppelhaushälfte mit Feuer gespielt. Dadurch geriet das Mobiliar in Brand. Der Junge weckte seinen schlafenden Vater, dieser verständigte die Rettungskräfte. Der 35-Jährige versuchte noch das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen, dieses gelang jedoch noch nicht. Vater und Sohn verließen daraufhin das Haus. Die Feuerwehr Arpke hatte das Feuer um 14:53 Uhr gelöscht. Der Sechsjährige erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Nach Einschätzung der Ermittler beläuft sich der entstandene Schaden auf etwa 20 000 Euro. / ste, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: