Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt Karlsruher Straße
Laatzen

    Hannover (ots) - Ein 47-Jähriger ist heute gegen 16:30 Uhr beim Überqueren der Karlsruher Straße in Laatzen von einem Ford Fiesta eines 43-Jährigen erfasst worden. Der Fußgänger kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht!

    Nach bisherigen Erkenntnissen war der 47 Jahre Messebesucher gemeinsam mit zwei Arbeitskollegen auf dem Weg zum Messebahnhof gewesen. An der Karlsruher Straße, Ecke Münchner Straße, überquerte dieser die mehrspurige Fahrbahn - seine Begleiter blieben stehen. Auf der Gegenfahrbahn wurde der Mann von einem Ford Fiesta, der aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Laatzen unterwegs war erfasst. Der Fußgänger kam schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Der Ford-Fahrer und sein Mitinsasse (Sohn) blieben unverletzt. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: