Polizeidirektion Hannover

POL-H: 38-Jährige bei Unfall getötet Bundesstraße ( B ) 3
Ehlershausen

    Hannover (ots) - Eine 38 Jahre alte Frau ist heute Nacht gegen 00:45 Uhr an der B 3 in der Nähe der Ortschaft Ehlershausen von zwei Autos erfasst und getötet worden.

    Zusammen mit zwei männlichen Begleitern war die Frau als Mitfahrerin eines VW-Bora auf der B 3, von Hannover kommend, in Richtung Celle unterwegs gewesen. An der Kreuzung zur Ramlinger Straße in Ehlershausen, hielt der Wagen an einer roten Ampel an. Da der alkoholisierten 38-Jährigen offensichtlich schlecht geworden war, stieg sie aus dem Wagen. Trotzdem die Ampel für den auf der B 3 fahrenden Verkehr mittlerweile wieder Grünlicht zeigte, begab sie sich zu Fuß auf  die in Richtung Hannover führenden Fahrstreifen. Hier wurde sie zunächst von der Fahrzeugfront eines auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Hannover fahrenden VW-Golf einer 46 Jahre alten Frau erfasst und nach links geschleudert. Eine 20 Jahre alte Frau, die sich mit ihrem Audi ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Hannover befunden hatte, wich dem bremsenden Golf nach links aus und überrollte anschließend die auf der Straße liegende, dunkel gekleidete Frau. Die 38-Jährige verstarb an der Unfallstelle. Sowohl die 46 Jahre alte Golf-Fahrerin als auch ihr 48-jähriger Beifahrer erlitten einen Schock und wurden ambulant in einem Krankenhaus versorgt. Die Unfallaufnahme dauerte bis in die frühen Morgenstunden. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: