Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgängerin von Straßenbahn erfasst Burgwedeler Straße
Bothfeld

    Hannover (ots) - Eine 83 Jahre alte Frau ist heute gegen 14:40 Uhr an der Burgwedeler Straße von einer Straßenbahn erfasst und verletzt worden.

    Die Seniorin wollte - ihr Fahrrad schiebend - in Höhe der Haltestelle "Bothfelder Friedhof" in Richtung Eichhörnchenstieg über die Gleise der Straßenbahn gehen. Die für die Fahrbahn, die hinter den Gleisen folgt, geltende Fußgängerampel zeigte für sie grünes Licht. Dabei übersah sie vermutlich einen Zug der Linie 7, der in Richtung Innenstadt Hannover fuhr. Der 52 Jahre alte Fahrer konnte trotz betätigen der Klingel und eingeleiteter Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Dabei wurde die 83-Jährige auf das Gleisbett genau zwischen die Gleise geschleudert und blieb mittig unter der anhaltenden Bahn liegen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, offensichtlich hatte sie sich eine Kopfplatzwunde und Prellungen zugezogen. Wegen eines Schocks musste der Straßenbahnfahrer ebenfalls ärztlich behandelt werden. Die Burgwedeler Straße wurde während der Unfallaufnahme bis 15:20 Uhr voll gesperrt. / hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: