Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr. 5 vom gestrigen Tage Familie ist polizeibekannt Gerdingstraße/Bemerode

    Hannover (ots) - Zum Polizeieinsatz von Mittwoch in Bemerode sind zahlreiche Medienanfragen an die Polizeidirektion Hannover gerichtet worden. Der allgemeine Tenor der Anfragen geht in die Richtung, welche polizeilichen Erkenntnisse zu der betroffenen Familie vorliegen. Diese Anfragen möchten wir nun schriftlich beantworten.

    Seit Februar dieses Jahres hat es in Zusammenhang mit der Familie insgesamt 28 einzelne Vorfälle gegeben, die der Polizei bekannt geworden sind. Dabei handelt es sich in mindestens acht Fällen um klassische Nachbarschaftsstreitigkeiten (z.B. Ruhestörung oder Beleidigung). Beteiligt war zumeist die 39-jährige Mutter - jene Frau, die nach dem Ereignis von gestern in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Außerdem sind Kinder der 39-Jährigen wiederholt wegen Ladendiebstahls aufgefallen. Die Polizei war wegen der Vorfälle mit dem Kommunalen Sozialdienst der Landeshauptstadt regelmäßig in Kontakt.

    Zwei Ereignisse stechen heraus: - Am 5. April, um die Mittagszeit, kam es wegen einer gemeldeten Ruhestörung zu einem Polizeieinsatz in der Wohnung der Familie. Die Mutter war zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend. Die eingesetzten Polizeibeamten fanden die Wohnung verwahrlost und die Kinder zum Teil in verdrecktem Zustand vor. Auch über diesen Vorfall hat die Polizeiinspektion Süd den Kommunalen Sozialdienst der Stadt Hannover umgehend unterrichtet. - Am 31. Juli erstattete eine 17-jährige Tochter bei der Polizei in Hamburg Strafanzeige wegen einer körperliche Misshandlung durch ihre Mutter in der Vergangenheit. Unter anderem gibt sie an, von ihrer Mutter geschlagen, beleidigt und eingesperrt worden zu sein. Außerdem sei sie von ihrer Mutter zum  Stehlen von Lebensmitteln und Elektrogeräten gezwungen worden. Dieser Vorgang wurde wenige Tage später von der Polizeiinspektion Süd übernommen, er liegt inzwischen zur Bearbeitung bei der Staatsanwaltschaft Hannover. Auch über diesen Sachverhalt wurde der Soziale Kommunaldienst durch die Polizei informiert. Die 17-Jährige hat wegen Bedrohung und Beleidigung noch eine weitere Strafanzeige gegen ihre Mutter erstattet. sw/schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressesprecher
Stefan Wittke
Telefon: +49 (0)511 109 1004
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: