Polizeidirektion Hannover

POL-H: 2-Jähriger im Hallenbad verletzt Ludwig-Jahn-Straße
Misburg

    Hannover (ots) - Am Samstagmittag gegen 11:45 Uhr ist in einem Hallenbad an der Ludwig-Jahn-Straße ein 2-jähriger Junge vermutlich durch das Einatmen von Chlorgas verletzt worden. Durch eine Überprüfung der gesamten Anlage soll nun am Montag die Ursache für den Unfall geklärt werden.

    Nach derzeitigen Ermittlungen hatte der 24-jährige Schwimmmeister am Samstagmorgen die Becken im Hallenbad überprüft. Da er im separaten Babybecken keinerlei Chlorgehalt feststellen konnte und es darüber hinaus Probleme mit der Wasserzufuhr in das Becken gab, sperrte er dieses mit einem Absperrband. Gegen 12:15 Uhr stellte der 24-Jährige am Babybecken den stark hustenden 2-Jährigen mit seiner 29-jährigen Mutter fest. - er hatte sich zuvor von ihr losgerissen und war mit den Füßen in das Babybecken    gegangen - Der Schwimmmeister begab sich sofort zu den beiden, stellte dort einen ungewöhnlich starken Chlorgeruch fest, verwies alle anwesenden Badegäste aus der Halle und setzte die gesamte, separat geschaltete Anlage des Babybeckens außer Betrieb. Parallel dazu informierte er die Rettungskräfte und versorgte den Verletzten mit Sauerstoff. Der Junge wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär zur Beobachtung aufgenommen. Das Wasser des Babybeckens wurde sofort abgelassen und mit Frischwasser gefüllt. Bei einer Messung des Chlorgasgehaltes der Luft konnte in der Folge durch die Berufsfeuerwehr kein erhöhter Wert mehr festgestellt werden. Zur Klärung der Gesamtumstände ist die Halle durch das Gewerbeaufsichtsamt der Stadt Hannover geschlossen und der weitere Badebetrieb bis auf weiteres untersagt worden. Eine Überprüfung der gesamten Anlage soll am Montag erfolgen. / schie, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: