Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 40-Jähriger verursacht Verkehrsunfälle unter Drogeneinfluss Bundesstraße (B) 65
Köthenwald

    Hannover (ots) - Heute Morgen hat gegen 03:50 Uhr ein 40 Jahre alter Mann an der B 65 mit seinem Renault zwei Verkehrsunfälle in Ilten und Köthenwald verursacht. Vermutlich hat der Fahrer zuvor eine weitere Unfallflucht begangen. Die Polizei sucht Zeugen!

    Der Renault-Fahrer war auf der B 65 in Richtung Sehnde, vom Landwehrkreisel kommend, unterwegs gewesen, als er zunächst in einer Baustelle bei Ilten von der Fahrbahn abkam. Zeugen halfen dem 40-Jährigen seinen unversehrten PKW auf die Straße zurückzuschieben und er setzte seine Fahrt unvermittelt fort. In einem Kreisel hinter der Ortschaft Köthenwald verlor er erneut die Kontrolle über seinen Clio und schleuderte gegen ein Verkehrsschild . Bei der Unfallaufnahme machte der PKW-Fahrer auf die Ermittler einen verwirrten Eindruck, worauf ein Drogentest durchgeführt wurde, der positiv ausfiel. Dem 40-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und bis auf weiteres das Führen seines PKW untersagt. Am Fahrzeug wurden zusätzlich frische Spuren gefunden, die nicht im Zusammenhang mit den vorherigen Unfällen stehen können. Eigenen Angaben nach war der Mann mit seinem Clio zuvor an der Göttinger Chaussee, Richtung Landwehrkreisel und dem Südschnellweg (B 3, B6, B 65) in Richtung Sehnde unterwegs gewesen. Die Polizei geht aufgrund der Unfallspuren am Fahrzeug davon aus, dass es hier möglicherweise zu einer Leitplankenberührung in diesem Straßenbereich gekommen ist.

    - 1a -

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu einem möglichen Unfall im Bereich Landwehrkreisel bzw. des Südschnellweges in Richtung Sehnde geben können, sich mit dem Polizeikommissariat Lehrte unter der Telefonnummer 05132 827-115 in Verbindung zu setzen. / gl, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: