Polizeidirektion Hannover

POL-H: Vier Kilo Drogen in Konservendosen Grabbestraße
Vahrenwald

Drogen in Konserven 2

    Hannover (ots) - Die Polizei hat am Freitag, 24.07.2009, gegen 19:00 Uhr, bei einer Durchsuchung einer Wohnung an der Grabbestraße insgesamt zirka vier Kilogramm Drogen sichergestellt, die in Konservendosen verpackt waren. Drei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen, zwei von ihnen sitzen nun in Haft.

    Ermittlungen der Kriminalpolizei hatten ergaben, dass in einer Wohnung an der Grabbestraße mit Betäubungsmitteln gehandelt werden sollte. Nach einem vermuteten Drogengeschäft wurde ein 45-jähriger Mann von den Ermittlern überprüft. Bei ihm wurden zirka fünf Gramm Kokain und eine geringe Menge Amphetamine aufgefunden. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung wurden der 35-jährige Wohnungsinhaber und ein weiterer 34-jähriger Mann angetroffen. Die Ermittler fanden in den Räumen über 300 Konservendosen. In 25 bereits verschlossenen Dosen entdeckten sie nach dem Öffnen zirka vier Kilogramm Amphetamine. Die Dosen selbst waren mit Etiketten von Lebensmitteln versehen. Die Ermittler schätzen den Verkaufswert der Drogen auf etwa 20 000 bis 25 000 Euro.  Des Weiteren wurden noch zirka 20 Gramm Haschisch, etwa 30 Kilogramm Streckmittel, sowie eine Presse zum Verschließen der Behältnisse entdeckt und sichergestellt. In der Wohnung des 34-Jährigen an der Vahrenwalder Straße wurden im Anschluss zudem zirka 30 Gramm Marihuana und etwa 50 Gramm Amphetamine beschlagnahmt. Der 35-Jährige, der wegen Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getreten ist, sowie sein 34-jähriger Mittäter -er ist der Polizei bereits wegen Drogendelikten bekannt- wurden am Wochenende einem Richter vorgeführt. Beide sitzen nun in Untersuchungshaft. Der zunächst kontrollierte 45-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. / schie, hol

    Bilder zur Meldung finden Sie zum Download unter www.polizeipresse .de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bild

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: