Polizeidirektion Hannover

POL-H: Neunter Drogentoter Ständehausstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Ein 29-jähriger Drogenabhängiger ist am vergangenen Montag gegen 15:45 Uhr in der Herrentoilette eines Cafes an der Ständehausstraße tot aufgefunden worden.

      Eine 34 Jahre alte Angestellte hatte den 29-Jährigen leblos in
der verschlossenen Herrentoilette eines Cafes gefunden - neben ihm
"Fixerutensilien". Die Frau hatte die Tür mit einem Schlüssel
geöffnet, nachdem diese über eine Stunde verschlossen gewesen war.
Reanimationsversuche durch einen Notarzt verliefen erfolglos. Der
junge Mann - er war der Polizei als langjähriger Drogenkonsument
bekannt - war an diesem Tag auf eigenen Wunsch aus einer Klinik für
Suchtmedizin und Psychotherapie in Wunstorf entlassen worden.
Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor. Der 29-Jährige gilt
als neunter Drogentoter im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion
Hannover. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 19
Drogentote./st, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: