Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte manipulieren Geldautomaten Brüderstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Aufgrund des Hinweises eines 25-jährigen Zeugen am gestrigen Abend gegen 20:00 Uhr, haben Polizeibeamte technische Vorrichtungen an einem Geldautomaten eines Bankinstituts an der Brüderstraße, Ecke Goseriede sichergestellt. Die Polizei sucht weitere Zeugen!

    Der 25-Jährige wollte am Donnerstagabend ursprünglich am Automaten im Außenbereich der Bank Geld abheben und wurde hierbei auf eine ihm verdächtig erscheinende Apparatur am Karteneinzugsschlitz aufmerksam. Beim Herausziehen seiner Karte - den Geldabhebevorgang hatte er abgebrochen - löste sich der Aufsatz. Die alarmierten Polizeibeamten stellten bei ihren Überprüfungen nicht nur einen Aufsatz am Geldautomaten, sondern auch eine Kamera fest - beide Geräte beschlagnahmten sie. Die Ermittlungen dauern an - insbesondere wird geprüft, ob es bereits zum Ausspähen von Daten gekommen ist. In diesem Zusammenhang erhofft sich die Polizei auch weitere Hinweise zu einem etwa 28- bis 35-jährigen, zirka 1,85 großen Mann. Nach Angaben des Zeugen hatte dieser auf der Parkfläche des Kreditinstituts - nahe des Geldautomaten - gestanden und nach einem Blickkontakt mit ihm das Weite gesucht. Er ist zirka 1,85 Meter groß, hat eine kräftige Statur, ein rundliches Gesicht, schwarze, glatte, schulterlange, Haare (gestern zu einem Zopf gebunden) und war mit einer dunkelblauen Jacke bekleidet. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hannover unter 0511 109-5222 entgegen./st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: