Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr. 4 vom 08.06.2009 Zwangsversteigerung - 46-jähriger Mann in Gewahrsam genommen Löwenbergerstraße
Empelde

    Hannover (ots) - Heute ist um kurz nach Mitternacht der 46 Jahre alte Mann, der am Montag einen Polizeieinsatz in der Glockenstraße in Wennigsen verursacht hatte, am Bahnhof an der Löwenbergerstraße in Empelde in Gewahrsam genommen worden. Der Mann ist durch einen Arzt in ein Krankenhaus eingewiesen worden. Im Rahmen der Fahndung konnte der 46 Jahre alte Mann unbewaffnet gegen 00:10 Uhr auf dem Bahnsteig des Bahnhofes Empelde angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Er hatte gegenüber Zeugen gedroht, dass er die Zwangsversteigerung seines Hauses in der Glockenstraße in Wennigsen, Ortsteil Degersen, mit allem Mittel verhindern würde. Der daraufhin ausgelöste Polizeieinsatz hatte jedoch nicht zur Ergreifung des 46-Jährigen geführt. Bei der Durchsuchung des Hauses entdeckten die Polizisten unter anderem eine Softairpistole und ein Luftdruckgewehr, diese wurden sichergestellt. Weiterhin fanden sie mehrere Kanister mit insgesamt etwa 60 Litern Benzin im Haus verteilt vor. An den Behältern waren Stofflappen angebracht, offensichtlich als Vorbereitungsmaßnahme um diese anzuzünden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern an./noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: