Polizeidirektion Hannover

POL-H: LKW beschädigt Oberleitung Herrenhäuser Straße
Stöcken

    Hannover (ots) - Heute ist gegen 14:30 Uhr ein 57-jähriger LKW-Fahrer mit dem Kranausleger seines Fahrzeugs an der Oberleitung der Bahnunterführung Leinhäuser Bahnhof, Herrenhäuser Straße, hängen geblieben. Hierbei ist ein Sachschaden in Höhe von 5 000 Euro entstanden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 57 Jahre alter Mann mit seinem LKW die Herrenhäuser Straße stadtauswärts. Auf der Ladefläche hatte er Baumschnitt geladen, der mit dem am LKW montierten Kranausleger gesichert war. An der Brücke des Leinhäuser Bahnhofs stieß der Kran gegen den Feuerschutz der Oberleitungen der Stadtbahn. Der LKW hatte die erlaubte Fahrzeughöhe überschritten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro. Die Brücke blieb unbeschädigt. Die Fahrbahn in Richtung stadtauswärts war bis 15:40 Uhr gesperrt, der Stadtbahnverkehr wurde zwischen den Haltestellen Wissenschaftspark und Endpunkt Stöcken von 14:30 bis 16:00 Uhr eingestellt, ein Busersatzverkehr wurde eingerichtet. Es kam zu Beeinträchtigungen des Verkehrs./noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: