Polizeidirektion Hannover

POL-H: 21-Jähriger nach versuchtem Raub von Polizei gestellt Geveker Kamp/ Ahlem

    Hannover (ots) - Eine junge Frau ist am Samstag gegen 01:10 Uhr am Geveker Kamp von einem 21-Jährigen überfallen worden. Aufgrund der Gegenwehr ist der Tatverdächtige ohne Beute geflüchtet, konnte aber wenig später von Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Das 24-jährige Opfer ging den Geveker Kamp in Richtung In der Steinbreite entlang als sie bemerkte, dass ihr von hinten ein Mann immer näher kam. Nach mehrfachem Straßenseitenwechsel, den der junge Mann ebenfalls mitmachte, griff die Frau in ihre Tasche, um ihr Handy für einen Hilferuf herauszuholen. In diesem Moment war der Unbekannte auch schon bei ihr, schlug ihr mit der Faust ins Gesicht und versuchte ihr gleichzeitig die Handtasche zu entreißen. Dies misslang jedoch aufgrund der lautstarken Gegenwehr der Geschädigten. Der 21-jährige Tatverdächtige ließ daraufhin von ihr ab. Die Frau informierte die Polizei. Mit Hilfe ihrer Personenbeschreibung konnten die alarmierten Beamten den Mann nach kurzer Zeit in der Straße Rebhuhnfeld stellen. Ein Atemalkoholtest bei dem Beschuldigten ergab einen Wert von 2,05 Promille, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen./gl,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1041
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: