FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unfall auf der Bundesautobahn (BAB) 2 BAB 2
Anschlussstelle Lahe

    Hannover (ots) - Unfall auf der Bundesautobahn (BAB) 2 BAB 2 / Anschlussstelle Lahe

    Gestern Nachmittag ist es auf der BAB 2 gegen 16:45 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Lahe zu einem Unfall zwischen zwei PKW gekommen, bei dem insgesamt vier Personen verletzt worden sind.

    Der 43-jährige VW Passat-Fahrer fuhr auf der linken Spur der BAB 2 Richtung Dortmund. Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens musste eine vor ihm fahrende Mercedes A-Klasse mehrfach abbremsen. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr der Passat-Fahrer bei einem starken Abbremsmanöver auf die A-Klasse auf. Die beiden 45 und 51 Jahre alten Fahrzeuginsassen des Mercedes wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die 33-jährige Ehefrau sowie die sechs Jahre alte Tochter des Passat-Fahrers, der als einziger unverletzt blieb, wurden ebenfalls verletzt. Für die Landung des Rettungshubschraubers musste die BAB 2 kurzfristig voll gesperrt werden. Die Verletzungen der Unfallbeteiligten waren jedoch nicht so gravierend, sodass ein Transport der insgesamt vier Verletzten mit einem Rettungswagen stattfand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der Verkehr staute sich teilweise bis zum Kreuz Hannover Ost. Gegen den 43-jährigen Unfallverursacher wird nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt./pan,noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: