Polizeidirektion Hannover

POL-H: 32-Jähriger leistet Widerstand Melanchthonstraße
Vahrenwald

    Hannover (ots) - 32-Jähriger leistet Widerstand Melanchthonstraße / Vahrenwald

    In der Nacht zu Sonntag hat ein 32-Jähriger an der Melanchthonstraße gegen 03:00 Uhr Widerstand geleistet, nachdem er durch Polizeibeamte kontrolliert werden sollte.

    Der Mann stand offensichtlich alkoholisiert auf der Melanchthonstraße und pöbelte immer wieder Verkehrsteilnehmer an und begab sich auf der Fahrbahn stehend selbst in Gefahr, indem er eigenständig den Verkehr "regelte". Als eintreffende Polizeibeamte den Mann kontrollieren wollten, verweigerte er die Angabe seiner Personalien und zeigte sich aggressiv und uneinsichtig. Als der 32-Jährige schließlich nach Ausweispapieren durchsucht werden sollte, schlug er einem 33-jährigen Polizeibeamten unvermittelt ins Gesicht. Der alkoholisierte Verkehrsregler konnte jedoch zu Boden gebracht und fixiert werden. Hierbei erlitt er eine Platzwunde am Auge. Auf dem Weg zur Dienststelle beleidigte er fortwährend die eingesetzten Beamten. Als er anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde, um seine Wunde behandeln zu lassen, randalierte der 32-Jährige in der Notaufnahme. Anschließend wurde er in eine psychiatrische Abteilung gebracht. Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Beleidigung polizeilich ermittelt./pan,zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: