Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ladendieb durch Passanten gestellt Johannishof
Mitte

    Hannover (ots) - Ein 36-jähriger Mann ist gestern Nachmittag gegen 15:20 Uhr von Passanten im Johannishof gestellt worden, nachdem er zuvor nach einem Ladendiebstahl vor der Polizei geflüchtet war. Bei der Verfolgung hat sich ein Polizeibeamter verletzt.

    Der 36-Jährige, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde durch Detektive in einem Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt wiedererkannt, nachdem dieser am 19.Februar beim Diebstahl eines hochwertigen Pullovers gefilmt worden war. Als die hinzugerufene Polizei erschien, flüchtete der Mann unvermittelt aus dem Geschäft. Im Rahmen der Verfolgung wurde ein 32-jähriger Polizeibeamter verletzt, der Täter hatte ihm ein an einer Hauswand stehendes Fahrrad vor die Füße geworfen. Im Bereich der Straße Johannishof konnte der Dieb dann durch zwei unbekannte männliche Passanten aufgehalten werden. Nachdem die couragierten Männer den Festgehaltenen der Polizei übergeben hatten, gingen sie wieder ihres Weges. Der Täter wird heute im beschleunigten Verfahren abgeurteilt. / schie, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: