Polizeidirektion Hannover

POL-H: Glück im Unglück - Frau "verschläft" Brand Löwenberger Straße
Hemmingen

    Hannover (ots) - Glück im Unglück - Frau "verschläft" Brand Löwenberger Straße / Hemmingen

    Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Löwenberger Straße in Hemmingen offensichtlich zu einem Schwelbrand gekommen, der von alleine wieder ausgegangen ist. Die 35-jährige Wohnungsmieterin befindet sich zur Zeit mit einer Rauchgasvergiftung in einem Krankenhaus.

    Eigenen Angaben zufolge legte sich die 35 Jahre alte Mieterin einer Wohnung im 6. Obergeschoss am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr schlafen. Als sie am anderen Morgen mit Halsbeschwerden aufwachte, bemerkte sie Rußschwärzungen in der gesamten Wohnung - jedoch keinen Brand. Sie ging daraufhin zu ihrem im Haus nebenan wohnenden Vater. Dieser brachte seine Tochter zu einem Arzt, der bei der Frau eine Rauchgasvergiftung feststellte und sie in ein Krankenhaus einwies. Später verständigte der Vater der verletzten Frau die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen kam es offensichtlich im Küchenbereich der Wohnung zu einem Schwelbrand, der von alleine wieder ausgegangen war. Brandursache und Schadenhöhe sind zur Zeit nicht bekannt, die Ermittlungen dauern an./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: