Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Taxifahrer überfallen Schulenburger Landstraße
Nordhafen

    Hannover (ots) - Drei Unbekannte haben heute Morgen, gegen 01:00 Uhr versucht einen 52-jährigen Taxifahrer an der Schulenburger Landstraße zu überfallen. Sie flüchteten ohne Beute. Die drei unbekannten Männer bestiegen das Taxi an der Schmiedestraße. Von dort wollten sie zum Nordhafen gefahren werden. Hier lotsten sie den 52-jährigen Fahrer dann zu einem nahegelegenen Waldparkplatz. Nun stiegen zwei der Männer aus rissen die Fahrertür von außen auf. Sie schlugen und traten anschließend auf ihr Opfer ein, um ihm das Portmonee zu entwenden. Wegen der heftigen Gegenwehr des Taxifahrers flüchteten sie ohne Beute. Bei den Tätern soll es sich um etwa 20 bis 22 Jahre alte Südeuropäer handeln. Einer soll zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß sein und eine sportliche Figur haben. Der Mann wurde von den anderen "Ali" genannt. Er hat kurze, dunkle Haare und trug eine dunkle Hose. Der zweite sei ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß und ebenfalls schlank mit kurzen dunklen Haaren. Zur dunklen Hose trug er eine helle Kapuzenjacke. Der dritte Mann wurde mit "Mustafa" angesprochen. Er konnte von dem Opfer nicht näher beschrieben werden. Durch den Überfall wurde der 52-Jährige am Kopf verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Hinweise zu dem Vorfall nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5222 entgegen. / hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: