Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 29-Jährigen mutmaßlichen Autoaufbrecher festgenommen Röpckestraße
Südstadt

    Hannover (ots) - Am Donnerstag gegen 23:30 Uhr ist ein 29-jähriger Mann beim Ausbauen von Fahrzeugteilen aus einem gestohlenen PKW angetroffen und festgenommen worden. Er soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

    Ein Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Mitte fuhr aufgrund eines Einsatzes gegen 23:30 Uhr auf den Parkplatz an der Röpckestraße. Dort bemerkten die Beamten einen Insassen in einem Opel Vectra. Direkt hinter diesem Fahrzeug war ein zweiter Opel -Modell Astra- abgestellt. Als der Fahrer des Vectra das Polizeifahrzeug bemerkte, startete er seinen Wagen und flüchtete unter Missachtung aller Haltezeichen vom Parkplatz auf die Röpckestraße in Richtung Süden. Die Polizisten nahmen die Verfolgung in ihrem Funkstreifenwagen auf und folgten dem fliehenden Opel. Dieser bog in eine Sackgasse ab, als der Fahrer dies bemerkte versuchte er offensichtlich zu wenden. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Funkstreifenwagen und dem Fluchtfahrzeug, wodurch beide Wagen zum Stehen kamen. Die Polizisten nahmen den 29-jährigen Fahrer fest. Weitere Personen befanden sich nicht im PKW. Im Opel Vectra fanden die Beamten mutmaßliches Diebesgut in Form von ausgebauten Fahrzeugteilen. An dem PKW stellten die Beamten zwei unterschiedliche Kennzeichen fest, die über den Original-Kennzeichen aus Polen angebracht waren. Der vorläufig festgenommene 29-jährige Pole soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Eine Inaugenscheinnahme des auf dem Parkplatz an der Röpckestraße abgestellten Opel Astra ergab, dass bei diesem eine Seitenscheibe eingeschlagen und der Airbag ausgebaut war. Beide Fahrzeuge wurden durch die Polizisten beschlagnahmt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass bei einem Autohändler an der Hans-Böckler-Allee fünf PKW aufgebrochen wurden. Ob die aufgefundenen Teile von diesen Autos stammen, wird geprüft. Die Ermittlungen dauern an. Gegen den 29-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls, unbefugter Gebrauch von Kraftfahrzeugen und Kennzeichenmissbrauchs eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, sich beim Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109 - 3217 zu melden./noe, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: