Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unfall auf der BAB 2 mit einer Leichtverletzten Bundesautobahn (BAB) 2
Wunstorf-Kolenfeld

    Hannover (ots) - Heute ist es gegen 15:45 Uhr zu einem Unfall auf der BAB 2 -Richtung Berlin- gekommen. Eine 24-jährige Peugeot-Fahrerin ist dabei leicht verletzt worden. Die junge Frau war mit ihrem Fahrzeug auf der linken Spur der BAB 2 Richtung Berlin unterwegs. Auf der rechten Fahrbahn fuhr eine 21-Jährige mit ihrem Nissan Micra in dieselbe Richtung. Zwischen Bad Nenndorf und Kolenfeld (etwa einen Kilometer vor Kolenfeld) wollten offensichtlich beide Frauen zur gleichen Zeit mit ihren Autos auf die mittlere Spur wechseln. Während die Nissan-Fahrerin unversehrt auf ihre Ausgangsspur zurückkehrte, kam die 24-Jährige bei ihrem Korrekturmanöver mit ihrem Peugeot ins Schleudern und geriet nach links in die Mittelschutzplanke. Zu einer Berührung beider PKW kam es nicht. Die Fahrerin des Peugeot hat sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen und kam zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus. Die BAB 2 war Richtung Berlin von zirka 14:00 bis 16:30 Uhr voll gesperrt. Zur Zeit läuft der Verkehr zweispurig über den rechten Hauptfahrstreifen und den Standstreifen./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: