Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Falsche Dachdecker unterwegs Köllingsweg
Berenbostel

    Hannover (ots) - Am 05.02.2009 ist gegen 10:30 Uhr eine 81-jährige Eigentümerin eines Reihenhauses Opfer von Trickbetrügern geworden. Die Unbekannten haben sich als Dachdecker ausgegeben und für angebliche Arbeiten 2 500 Euro kassiert, anschließend sind die Täter verschwunden. Am Donnerstagvormittag klingelte ein unbekannter, etwa 50-jähriger Mann bei der 81 Jahre alten Frau. Er gab sich ihr gegenüber als Dachdeckermeister aus und erklärte, dass an ihrem Haus dringende Dacharbeiten ausgeführt werden müssten. Er inspizierte das Dach und gewann das Vertrauen der Hauseigentümerin. Sie erteilte ihm den Auftrag das Dach zu reparieren. Zwei weitere Männer erschienen, zu Dritt legten sie los. Am Nachmittag übergab die 81-Jährige 2 500 Euro für die vermeintlich ausgeführten Reparaturarbeiten. Als Quittung erhielt sie von den Unbekannten einen vorbereiteten Zettel, auf dem kein Firmenname vermerkt war. Als sie dies ansprach reagierte der Haupttäter unwirsch und verließ mit seinen Mittätern das Haus. Später stellte die Eigentümerin fest, dass an ihrem Dach so gut wie nichts verändert worden war. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei. Der Wortführer der falschen Dachdecker ist etwa 50 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß und von untersetzter Figur. Der Mann hat dunkelblonde Haare, sprach hochdeutsch und trug dunkle Arbeitskleidung. Seine "Mitarbeiter" sind zirka 25 Jahre alt, deutlich größer und schlanker. Sie haben dunkle, kurze Haare, ein südländisches Aussehen, sprechen mit Akzent und trugen ebenfalls Arbeitskleidung.Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich beim Polizeikommissariat Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109 - 3117 zu melden.

    Präventionstipps: Die Polizei rät: Lassen Sie keine fremden Menschen in ihre Wohnung oder in ihr Haus. Bei unbekannten Besuchern, ziehen Sie Nachbarn hinzu oder bestellen Sie Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. Nur Handwerker einlassen, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind./noe, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: