Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Autoaufbrecher festgenommen Silberstraße
Groß-Buchholz Bundesautobahn (BAB) 2
Hannover

    Hannover (ots) - Zwei 30- und 33-Jährige sind Donnerstagmorgen gegen 08:20 Uhr an einem Parkplatz an der BAB 2 bei Hannover vorläufig festgenommen worden. In ihrem PKW haben Beamte diverse Arbeitsgeräte im Wert von rund 4500 Euro entdeckt, die aus einem PKW-Aufbruch an der Silberstraße in Groß-Buchholz stammt. Beide sind heute in Untersuchungshaft gekommen.

    Beamte der Autobahnpolizei kontrollierten Donnerstagmorgen am Parkplatz "Bückethaler Knick" an der A 2 einen VW Passat mit litauischer Zulassung. Dabei entdeckten die Polizisten in dem Wagen zwei hochwertige Elektrobohrer, neuwertiges Werkzeug und diverse Aufbruchgeräte. An den Koffern der Elektrowerkzeuge befanden sich noch Firmenaufkleber der Eigentümer. Die Beamten ermittelten, dass die beiden mutmaßlichen Autoaufbrecher diese Wertsachen aus einem VW Transporter (T 5) einer Montagefirma entwendeten, der in der Nacht an einem Parkplatz an der Silberstraße in Groß-Buchholz parkte. Beide Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Weitere Überprüfungen ergaben, dass für den 33-Jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Magdeburg (wegen Eigentumsdelikten) bestand. Sein jüngerer Komplize war von der Staatsanwaltschaft Essen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Beide traten bereits mehrfach kriminalpolizeilich wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung. Ein Haftrichter des Amtsgerichts Hannover erließ heute Untersuchungshaftbefehle gegen beide Litauer. /bod, noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: