Polizeidirektion Hannover

POL-H: Autofahrerin prallt gegen Hauswand Nenndorfer Straße
Ronnenberg-Empelde

    Hannover (ots) - Eine 54-Jährige ist heute Morgen gegen 06:10 Uhr mit einem PKW Mercedes im Ronnenberger Ortsteil Empelde in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und frontal gegen eine Hauswand geprallt. Die Fahrerin kam mit einem lebensbedrohlichen Gesundheitszustand in ein Krankenhaus.

    Die Frau war ortseinwärts unterwegs, als sie plötzlich das C-Klasse Modell in der Rechtskurve in Höhe der Bruchstraße geradeaus lenkte. Hierbei kam sie mit dem Wagen nach links von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen einen Verteilerkasten und einen Gartenzaun. Durch die Unfallkollisionen blieb die Dame weitestgehend unverletzt, verlor aber das Bewusstsein. Sie wurde von einem Notarzt an der Unfallstelle reanimiert und kam mit einem lebensbedrohlichen Gesundheitszustand in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Recherchen der Verkehrsunfallermittler dürfte ein Krankheitsfall während der Fahrt zu der Kollision geführt haben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro. /bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: