Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Autofahrer flüchtet nach Unfall Gehaplatz
Bothfeld

    Hannover (ots) - Ein bislang Unbekannter hat Freitagabend gegen 18:35 Uhr mit seinem PKW am Gehaplatz eine 360-Grad-Drehung vollzogen, ist ins Schleudern geraten und am Gehweg gegen die Bordsteinkante geprallt. Dabei ist eine Fußgängerin leicht verletzt worden. Der Autofahrer ist anschließend geflüchtet.

    Der Unbekannte befuhr mit seinem Wagen, vermutlich einem dunklen PKW Audi, die Podbielskistraße stadtauswärts. Am Gehaplatz bog er nach links in die Sutelstraße ein und führte - vermutlich aus Übermut - auf der Kreuzung des Gehaplatzes eine 360-Grad-Drehung durch. Offensichtlich konnte der Autofahrer den PKW nicht sofort wieder kontrollieren und schleuderte an der Sutelstraße rechtsseitig gegen die Bordsteinkante. Unmittelbar dort stand eine 19-Jährige, die auf dem Gehweg am Straßerand wartete. Durch das schleudernde Auto wurde sie durch den Außenspiegel an der Hand verletzt. Als die junge Frau aus Schreck einen Schritt zurück machte, stürzte sie zudem auf den Gehweg und zog sich Prellungen und Abschürfungen zu. Anschließend fuhr der PKW davon, ohne sich weiter um die verletzte Frau zu kümmern. Die 19-Jährige blieb leicht verletzt und wurde ambulant behandelt. Beim Wegfahren des Autos konnte sie erkennen, dass dieses mit mehreren Personen besetzt war. Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Autofahrer oder zu dem Unfall geben können, melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst unter 0511 109 - 1888. /bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: