Polizeidirektion Hannover

POL-H: Vater und Tochter brechen durch dünne Eisdecke Mardorf
Neustadt

    Hannover (ots) - Vater und Tochter brechen durch dünne Eisdecke
                         Mardorf / Neustadt

    Heute gegen 15:00 Uhr sind ein Vater und dessen Tochter beim Schlittschuhlaufen am Meerbach in Mardorf durch die offensichtlich zu dünne Eisdecke eingebrochen. Beide sind mit Unterkühlungen in ein Krankenhaus gekommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hielten sich die beiden am Nachmittag mit ihren Schlittschuhen in Ufernähe auf dem zugefrorenen Meerbach -einem Zufluss des Steinhuder Meers- auf. Vater und Tochter (Alter zur Zeit nicht bekannt) brachen durch die offensichtlich zu dünne Eisdecke und standen bis etwa zur Hüfte im kalten Wasser. Die Feuerwehr Steinhude eilte den beiden mit einem Hydrocopter zur Hilfe. Vater und Tochter kamen unterkühlt mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: