Polizeidirektion Hannover

POL-H: Einbrecher von Hauseigentümer gestellt Heidering
Lehrte

    Hannover (ots) - Gestern Abend ist gegen 18:40 Uhr ein 17-jähriger mutmaßlicher Einbrecher an der Straße Heidering in Lehrte vorläufig festgenommen worden. Ein 36-jähriger Hausbesitzer hatte den Jugendlichen auf frischer Tat ertappt und die Polizei alarmiert.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge befand sich der 36-Jährige am Sonntagabend zusammen mit seiner Frau und seinen Kindern im Erdgeschoss seines Wohnhauses. Als er zum Schließen eines Fensters in das im Obergeschoss gelegene Schlafzimmer ging, bemerkte er zunächst, dass das Fenster nicht mehr angekippt, sondern weit geöffnet war. Zeitgleich ertappte er einen unbekannten Jugendlichen, der sich - neben dem Bett geduckt-  versteckte. Beim Erblicken des Hausbesitzers versuchte der Teenager sofort zu fliehen. Dem 36-Jährigen gelang es jedoch den mutmaßlichen Einbrecher zu überwältigen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Bei der Überprüfung des Verdächtigen stellte sich heraus, dass der Jugendliche bereits wegen Eigentumsdelikten und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz in Erscheinung getreten war. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann wieder entlassen. Gestohlen hatte er nichts./zz, bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: